Populistische Argumentation: ein hölzernes Eisen?


Die Vortragsreihe wird ein Seminar begleiten, welches sich an die Studierenden der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf richtet. In diesem werden durch gemeinsame Textlektüre und Diskussion die jeweiligen Termine der Vortragsreihe vor- und nachbereitet. Dabei erarbeiten die Studentinnen und Studenten Konzepte, die der Vermittlung praktischer Kompetenzen im Umgang mit politischen Debatten aus argumentationstheoretischer Sicht dienen. Zusätzlich werden die zentralen Theorieansätze und empirischen Implikationen der politikwissenschaftlichen Populismusforschung vermittelt.